Terrassenüberdachung selber bauen > Terrassenüberdachung Kosten

Terrassenüberdachung Kosten

Eine Terrassenüberdachung bietet den Komfort, den eine Terrasse ohne Überdachung vermissen lässt. Sie schützt vor hochsommerlichen Temperaturen und ermöglicht den Aufenthalt im Freien selbst bei einem leichten Regen. Im Zusammenhang mit einer Beschattung hält sie aber auch in gewissem Umfang kalte Luftbewegungen ab und schützt vor neugierigen Blicken.
Selbstverständlich verursacht der Bau einer solchen Terrassenüberdachung Kosten, die jedoch für den Heimwerker mit Eigenleistung durchaus erschwinglich sind. Dieser Terrassenüberdachung Preis ist maßgeblich vom eingebauten Komfort abhängig und die Kosten sollen nachfolgend näher betrachtet werden.

Der Terrassenüberdachung Preis in einer Grundausstattung

In welcher Höhe eine Terrassenüberdachung Kosten verursacht, ist neben ihrem Komfort abhängig davon, wie groß Ihre Terrasse ist. In diesem Berechnungsbeispiel soll deshalb für alle Komfortvarianten eine fiktive Grundfläche von 3×5 Metern angenommen werden. Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher Quadratmeterpreis, den Sie auf Ihre individuelle Terrassenfläche hochrechnen können.
Die Grundausstattung besteht aus einer Kantholzkonstruktion mit drei senkrechten Stützen und einer Eindeckung mit Wellplatten, die jedoch sehr viel Lichtverlust für ein dahinterliegendes Zimmer bedeuten:

  • 3 Stützen Kantholz gehobelt 8x8x210cm roh = 60,00 €
  • 2 Querstreben Kantholz gehobelt 8x8x520cm = 104,00 €
  • 5 Traghölzer Kantholz gehobelt 10x8x330 cm = 100,00 €
  • 35 m Dachlatten gehobelt 4x3cm = 70,00 €
  • 3 Bodenanker verzinkt = 24,00 €
  • 11 Schwerlastdübel 10×150 = 22,00 €
  • Verbindungsmaterial = 50,00 €
  • Holzschutzgrundierung = 20,00 €
  • Dickschichtlasur = 30,00 €
  • 17 Quadratmeter Wellplatten PVC (einschl. Dachüberstand) = 160,00 €

Gesamt = 640,00 €
Dies entspricht 43,00 € pro Quadratmeter.

Somit verursacht eine Terrassenüberdachung Kosten von 640,00 € in der Grundvariante und bei einer Fläche von 15 Quadratmetern. In allen Komfortvarianten bleibt diese Konstruktion die gleiche. Deshalb können Sie diesen Preis als Grundlage für alle weiteren Berechnungen annehmen.
Einsparpotential besteht, wenn Sie mit Ihrer Holzstückliste circa drei Angebote von Zimmereibetrieben einholen. Deren Preise sind meist günstiger als die vom Baumarkt, welche hier als Berechnungsgrundlage angenommen wurden. Außerdem wird Ihnen der Zimmerermeister die Kanthölzer ohne Mehrpreis gleich zentimetergenau zuschneiden. Damit ersparen Sie sich das Ausleihen einer Kreissäge mit entsprechend großem Blatt.

Eine Terrassenüberdachung mit Komfort

Wenn Sie statt der Wellplatten durchsichtige Doppelstegplatten verwenden, erhalten Sie sich einen viel größeren Lichteinfall in ein dahinterliegendes Zimmer. Ihre Investition beträgt bei dieser Variante:

  • Baukosten Grundvariante ohne Wellplatteneindeckung = 480,00 €
  • 17 Quadratmeter Polypropylen-Doppelstegplatten 8mm = 340,00 €

Gesamt = 820,00 €
Dies entspricht 55,00 € pro Quadratmeter.

Wenn Sie zusätzlich eine Beschattung z. B. mit Bastrollos vorsehen, betragen diese Kosten circa 30,00 € pro laufenden Meter.
Auch, wenn eine solche Terrassenüberdachung Kosten verursacht, die beträchtlich sind, erhöhen Sie damit den Wohnwert und schaffen sich Ihre optimale Wohlfühloase.

Schreibe einen Kommentar zu "Terrassenüberdachung Kosten"

Schreib einen Kommentar